Alle Schnelltests auf Lager. Mengenrabatt für Unternehmen, Apotheken, Hotels

FFP2 Maskenpflicht

Deutschlandweit herrscht momentan einen Maskenpflicht. Allerdings wird im Typ der Masken bei der Pflicht unterschieden. An einigen Orten und Aktivitäten gibt es eine FFP2 Maskenpflicht. Ansonsten reichen teilweise die einfacheren sogenannten OP-Masken. Ob die momentanen Regeln immer sinnvoll sind, wird ja viel diskutiert. Auch, ob es notwendig ist eine FFP2 Maske zur Pflicht zu machen anstatt der OP-Masken. Generell sollten die FFP2 Masken aber zusätzlich den eigenen Schutz des Trägers erhöhen, verglichen mit der OP-Maske. Gerade für eine eher kurze Tragedauer, aber ggf. mit erhöhtem Risiko, z.B. im öffentlichen Nahverkehr, wenn viele Personen auf engem und geschlossenem Raum unterwegs sind, ist eine FFP2 Maske vermutlich nicht die falsche Wahl. 

FFP2 Masken gibt es ja inzwischen in fast jeder Apotheke, in vielen Supermärkten und natürlich Online. Generell unterscheiden sich diese aber zum einen in der Qualität, zum anderen am Preis. FFP2 Masken aus Deutschland 🇩🇪 sind in der Regel immer teurer als Masken aus China. 🇨🇳 FFP2 Masken aus China sind nicht per se schlechter, als in Deutschland produzierte Masken. Allerdings gibt es durchaus häufig Beschwerden über Mängelware, z.B. in Form von unangenehmen Gerüchen beim Atmen. Außerdem wird bei FFP2 Masken, die in Deutschland produziert werden, lokale Arbeitsplätze geschützt und die eigene Wirtschaft gefördert.

Im folgenden eine Übersicht, wo es momentan eine FFP2 Maskenpflicht gibt. Da sich aber die Regeln und Gesetzgebung laufend ändert, können wir hier keine Richtigkeit oder Vollständigkeit gewährleisten.

FFP2 Maskenpflicht in Bayern

In Bayern gilt seit dem 18.01.2021 eine FFP2 Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehrsmittel, wie Bussen und Bahnen. Die FFP2 Maskenpflicht gilt auch an den Haltestellen bzw. Bahnhöfen und in Taxis. 

Außerdem gilt die FFP2 Maskenpflicht im Einzelhandel, wovon momentan in der Regel die Supermärkte, Apotheken, Optiker, Märkte oder Tankstellen betroffen sind.

FFP2 Maskenpflicht in Österreich

Wer nach Österreich fährt, sollte ebenfalls FFP2 Masken dabei haben. Hier gilt eine FFP2 Maskenpflicht für Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrgemeinschaften, Taxis und taxiähnliche Betriebe sowie an Haltestellen, Stationen und Abflughallen (auch im Freien), Seil- und Zahnradbahnen, Kundenbereiche von Betriebsstätten des Handels sowie von Betriebsstätten nicht-körpernaher Dienstleistungsbetriebe (körpernahe Dienstleistungen bleiben weiterhin untersagt), Verbindungsbauwerke von Einkaufszentren, Märkte (indoor und outdoor), Parteienverkehr von Verwaltungsbehörden und Verwaltungsgerichten, Gastronomie – sofern geöffnet (z.B. beim Abholen von Speisen und in Betriebskantinen), Beherbergungsbetriebe – sofern geöffnet (in allgemein zugänglichen Bereichen wie der Lobby oder an der Rezeption, gilt nicht im Zimmer; Betretung weiterhin nur aus Ausnahmegründen wie zu dringenden beruflichen Zwecken), Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen (beim Besuch von niedergelassene Ärztinnen/Ärzten, in Krankenhäusern, Reha- und Kuranstalten, Alten- und Pflegeheimen).
Die FFP2-Pflicht gilt auch für genesene und geimpfte Personen.
Quelle: Sozialministerium.at (externer Link)